Werder – Glindower Alpen und Schwielowsee

Gestern zum vermeintlichen Frühlingsbeginn sind Ralph und ich gegen 11 Uhr von Werder aus zu einer Wanderung aufgebrochen. Zuerst ging’s auf einen Berg mit geschätzt 100 Stufen, und oben dann ein unglaublicher Blick in die weite Ferne und einen Lost Place direkt vor der Nase.

Nachdem wir den Weitblick eine Weile genossen, schauten wir uns Friedrichshöhe mal etwas genauer an. Dieses wunderschöne Anwesen ist zur Zeit ziemlich vermüllt und total verrammelt.. leider kein Reinkommen…vielleicht hat ja jemand von euch ein paar Fotos aus alten Zeiten. Mich würde schon sehr interessieren, wie es darin wohl ausgesehen hat.


Friedrichshöhe: Dreh das 360 Grad Bild am besten in der Vollansicht

Jetzt gings zum Glindower See, den wir an der Westseite entlangliefen. Nicht immer konnte man direkt am Wasser lang, und auch die Wege waren oft asphaltiert, aber macht nix…auch befestigte Wege haben ihren Reiz.

Anschließend gings in die Glindower Alpen. Wunderschöne kleine Wege durch einen unaufgeräumten Wald, bisschen wie in alten Märchenfilmen. Es hätte mich nicht gewundert, wenn Rotkäppchen vorbeigeschaut hätte.

Diesen Wald muss ich mir unbedingt nochmal anschaun, wenn alles grünt und blüht.

Wir schauten uns dann noch das FKK Gelände am Rüster Horn an. Dort standen lustige kleine Häuschen im Wald…wozu die wohl da sind…? Wir rätselten ne Weile rum und fragten dann später eine vorbeikommende Spaziergängerin, die meine Vermutung bestätigte….Plumpsklos…🤣🤣🤣,

Zurück gings dann mit dem Bus, am Schwielowsee entlang, bis nach Potsdam. Auf der Fahrt sahen wir dann noch das Caputher Schloss und ne Einsteinbüste.

Wieder eine supi Wanderung, danke Ralph.

Galerie – diese Wanderung in schönen Bildern. Klick auf ein Pic und starte eine Großbild Slideshow:


Werder Petzow
20210320_petzow
« von 19 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud