Tour Biesenthal, die grüne Hölle und eine neue Entdeckung

19,5 km mit Modenschau und Lost Place Entdeckung in der grünen Hölle des Biesenthals.

Wir starten am Bahnhof Biesenthal, ein Stück an den Bahnschienen lang und dann ab in einen wunderschönen Wald, (gelber Strich Rundweg Biesenthal).

Alles war so herrlich grün, und saftig. Wir Mädels hatten mal wieder nicht gefrühstückt und so benötigten wir bald eine kleine Pause zur Stärkung. Auch für die folgende Modenschau …

Modenschau

Trotz dem das Wetter für dieses Wochenende ziemlich durchwachsen angesagt war, sind wir drei mal wieder zusammen losgezogen, Ines, Uwe und ich. Es war ein bisschen wie eine Modenschau, … hahaha

Päuschen im Garten
Päuschen im Garten eines verlassenen Hauses

Jedes Mal wenn wir uns in die Sonne setzten, um eine Pause zu machen, kam nach kurzer Zeit ein Regenschauer vorbei, spürte uns auf und jagte uns wieder in den Wald und kaum ein Stückchen weitergegangen, war die Sonne wieder da. Das war schon sehr lustig.

Anschließend gings auf kleinen Pfaden mal rechts mal links im Wald umher Richtung Malchow (Rundweg Malchow). Dabei entdeckten wir einen riesigen Hochstand, ich schätze so 8 bis 10 Meter hoch, echt krass.

Die grüne Hölle
Die grüne Hölle mit Hochstand und Weitblick

An Malchow vorbei

Die Wege waren trotz des Regens nicht sehr matschig, Wanderschuhe würde ich aber sicherlich empfehlen, auch wenn es in ihnen manchmal ein bisschen heiß wurde, renn noch immer in den Winterstiefeln rum.

Der freie Blick auf weite Felder im Sonnenlicht verzückte uns immer wieder, haben Fotos gemacht wie verrückt, nur Uwe konnte sich zusammenreißen. 😁

Überraschung

Die Entdeckung
Die Entdeckung des Lost Place Geländes

Plötzlich standen wir doch tatsächlich vor dem nächsten Lost Place, wieder ein altes Militärgelände. Rolltore, Schloss bereits geknackt. Ich schaute kurz hinein und fotografierte das Warnschild und den Eingangsbereich, denn unsere Tour war heute eine andere.

Street Art
Street Art an den Zäunen des verlassenen Geländes

Wir gingen eine Weile an der Mauer des Geländes entlang und entdeckten die außergewöhnlichen Kunstwerke der Sprayer. Durch die Lücken im Zaun konnte man immer wieder Gebäude entdecken. Sehr interessant!!!

Gelber Weg

Am Ende des Weges, Asphalt übrigens, sind wir noch ein Stück an der Straße entlang, um wieder in einen Feldweg abzubiegen, auf dem gelben Weg dann zurück zum Bahnhof.

Schau Dir hier den Track unserer Tour an: https://mapy.cz/s/puverelare

War wieder sehr lustig mit euch beiden, und eine unglaubliche Menge verschiedener Grüns, … eine grüne Hölle (Zitat Uwe)🤣🤣🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud