Brieselang, Nymphensee und Lichterwald

Ab Bahnhof Brieselang aufgebrochen zu einer ca. 12 km Tour durch den Lichterwald, wie dieses Gebiet von den Einheimischen genannt wird, denn hier sollen sich des nachts Lichter in den Wäldern zeigen. 😲

Aber wir, das heißt die Wanderfreundin Ines und ich hatten einen anderen Plan heute. Der quadratisch angeordnete Brieselangwald hatte mich dazu inspiriert mal ein „C“ zu laufen. 🤣

Brieselang
Brieselang, ein Blick in den Lichterwald

Der Nymphensee

Am Nymphensee angekommen, bei herrlichem Sonnenschein, eine ausgedehnte Pause mit Kaffee und Kuchen, einfach den wunderschönen Ausblick genießen.

Bis der Regen uns aufscheuchte und wir uns in den Wald begaben, der an dieser Stelle sehr urig war. Nur ein kleiner Trampelpfad führte uns am See entlang in Richtung Lichterwald.

Auf der anderen Seite des Sees war ein Strandbad zu sehen. Es sah aber leider eingezäunt aus und so gingen wir dann doch nicht noch einmal in die Richtung, leider.

Wir machen den Kessler

Denn wie uns später ein Einheimischer berichtete war die kleine Gaststätte am Strandbad schon geöffnet, da hätten wir sicher auch einen Kaffee trinken können.

Um diesen Ort zu erreichen hätten wir nur am Zaun entlang gehen müssen, dort ist auch der Zugang zum Strandbad, das im Sommer geöffnet ist, Eintritt 2,– Euro, pro Person. Der See und Gelände um die ganzen See herum ist Privatbesitz.

Gimbal-Test

Und dann mal den neuen Gimbal aus der Tasche gezogen, und ein wenig rumprobiert. Ich tu mich immer ein wenig schwer mit so neuen Sachen. Da könnt ich aber doch einen Workshop gebrauchen.

Die kleinen Videos könnt ihr euch auf meinem Videokanal ansehen. Hier der link dazu.

https://claras.illustriertewelt.de/videos/

Das große “ C „

Ich hatte für die Aufzeichnung des “ C “ s eigentlich einen anderen Weg nehmen wollen, doch dann hätten wir zwei eine ganze Weile an der Straße entlang gehen müssen, und so plante ich dann noch einmal um.

Tour Brieselang
Aktivität 14,3 km • 2:43 Std.
https://mapy.cz/s/jefubovaka

Den Buchstaben zu laufen, war natürlich ein wenig eintönig, hahaha. Aber da Ines und ich immer was zu schnattern haben, verging die Zeit wie im Flug. Wir mussten mehrmals die Regenklamotten an- und ausziehen, und sogar manchmal den Schirm zücken, weil es von einer auf die andere Minute nur so über uns hinwegprasselte.

Der Lichterwald

Die Wege waren teilweise matschig, aber mit Wanderschuhen kein Problem. Wir sahen ein Rudel Rehe, die den Waldweg kreuzten hörten unglaublich viele Vögel zwitschern und den Regen rauschen. Ach und einem aufdringlichen Schwan sind wir noch begegnet, der kam ganz schön nah, verhielt sich aber dann doch sehr friedlich.

Brieselang
Brieselang, das große “ C “ und Blicke in die Natur

Überall im Wald, so kleine Lichtungen durch Abholzung entstanden waren, konnten wir kleine geschützte Baumsetzlinge entdecken, die dazu dienen einen Mischwald entstehen zu lassen. Es wurden ausschließlich Nadelbäume gefällt.

Bei unserem ganzen Gequatschte habe ich dann am Schluss vergessen den Track rechtzeitig auszumachen. Es waren ca. 12 km auf der Uhr. Dadurch sind die km/h leider nicht ganz korrekt. Ich habe 2 km abgezogen für meine Aufzeichnungen über die Challenge 2021.

Hier folgt noch ein kleines Album mit wunderschönen großen Aufnahmen der Umgebung – einfach mal die Slideshow durchlaufen lassen:

In der grünen Hölle bei Brieselang
210522_Brieselang-001
Auf der Suche nach dem Großen C. In der grünen Hölle bei Brieselang
« von 15 »

Vielleicht wandert ihr ja auch mal einen Buchstaben in diesem schönen Wald, auf jeden Fall viel Vergnügen dabei.

Eure Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud