Sonnenaufgang an der Havel

Heut morgen bin ich ganz früh aufgewacht, und hab die Gunst der Stunde genutzt, um mir mal wieder den Sonnenaufgang an der Havel zu gönnen.

Um kurz nach 5 Uhr bin ich los zu einer kleinen Havelrunde von 4 km. Die blaue Stunde war in vollem Gange…

Die Wegbeschreibung hierzu findet ihr unter den Havelrundenbeiträgen. Leider konnte ich sie heute nicht ganz laufen, weil sie teilweise abgesperrt ist.

Auf dem Havelseenweg an der Wasserstadt habe ich mir auch das versunkene Schiff noch einmal genauer angesehen. Es ist fast abgesoffen, voll die Schlagseite, gesichert nur mit Spanngurten. Was für ein Trauerspiel. Lauter Fässer standen herum. Die Schläuche lugten aus dem Boot heraus.

Auf dem Rückweg sah ich einen Mann bäuchlings auf dem Boden am Ufer liegen, mit Tele. Sein Fahrrad stand ein Stück entfernt. Auch er nutzte diesen wundervollen Tagesbeginn für eine kleine Fototour.

Eine Galerie und Videos werde ich hinzufügen, denn heute will ich noch eine schöne Tour bei Erkner, Fangschleuse, laufen.

Wünsch euch einen tollen Start in diesen sonnigen Tag.

Eure Clara

Die Sonnenaufgang-Galerie ist nun auch fertig:

Sonnenaufgang an der Havel
210524_Sonnenaufgang_Havel-001
Sonnenaufgang an der Havel im Mai 2021
« von 12 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud