Spandau Forest und die kleine Raupe superschnell

Stinkesumpf und jede Menge tierisches auf dieser 8,1 kmTour durch den Spandauer forest. Die kleine Raupe superschnell hat mich besonders begeistert. 🥰

Es war echt heiß auf den Straßen, 27 Grad und Sonne satt. Am Forst angekommen atmeten wir erst einmal tief durch, es war viel kühler, roch modrig und erdig, überall zwitscherte und quakte es und, da es in der Woche war, war es total leer, eine Wonne.

Fließe

Spandauer Fließ
Spandauer Fließ, die Sackgasse

Ich hatte eine Tour entlang der Fließe vorbereitet, also wieder das geliebte Moor. Wir begannen am Teufelsbruch und seinen Nebenmooren. Dort war ich schon einmal gewesen. Damals war der Weg durch das Moor unterbrochen und ich wollte nachschauen, ob man jetzt wieder diesen tollen Weg folgen kann, aber ich wurde überrascht. Das Moor hatte sich den Weg nachhaltig zurückgeholt, aber der Blick in die Landschaft war sensationell. 🥰

Kreuz und quer durch den urigen Wald ging unser Weg zur Kreuztränke, Kuhlake und dem Kreuzgraben.

Tierisches

Dieses mal entdeckte ich viele kleine und große Tiere. Zuerst an einem Rastplatz eine kleine grüne Raupe, die sich in einem ordentlichen Tempo einen Baumstamm hoch kämpfte. 😍

Dann einen super getarnten Laubfrosch, auf den Uwe fast drauf getreten war, und den wir uns dann mal ganz genau angesehen haben. Anschließend ein beeindruckender Hirsch, der ganz nah an den Zaun kam, so das ich ein Fotoshooting machen konnte.

Zum Schluss dann noch die Wildschweine, die sich in ihrem Gehege ganz schön stritten. Ganz plötzlich kam die gesamte Rotte in Bewegung und sie schupsten und knufften sich gegenseitig. Das war ganz schön laut und die umstehenden Leute erschreckten sich und sprangen gleich mal 2 Schritte zurück. 😂

Nachdem der Streit geschlichtet war, legte sich eins der Schweine ganz nah an den Zaun und ließ sich von Uwe das Fell kraueln. Man konnte sehen, das es ihm gut gefiel, da hatte das Schwein Schwein gehabt. 🤣

Bildungswege

Bildungsauftrag
Bildungsauftrag am Beispiel, was kann man aus Holz herstellen

Am Ende entdeckten wir dann noch eine ungewöhnliche Sitzgelegenheit, die aus einem Baum herausgearbeitet war. Die Tafel, die dort angebracht war, klärte uns darüber auf, was alles aus Holz hergestellt wird, in diesem Fall am Beispiel von Toilettenpapier.

Sowieso waren viele Erklär-Tafeln angebracht, ein Lehrpfad ist auch vorhanden und so ist dieser Ort in meiner unmittelbaren Umgebung auch ein toller Ort für Kinder. Am Wochenende aber sicher sehr voll. Ich hab mir vorgenommen da mal abends hinzugehen. Dann ist man sicher ganz allein in diesen tollen Moorlandschaft unterwegs. ❤

Futtern im Brauhaus

Ach und im Brauhaus Spandau genehmigten wir uns dann noch eine kräftige Mahlzeit und ein kühles Bier im Biergarten, …mmh, das war lecker.

Die Fotos sind in dieser Galerie zu bewundern …

Spandau Forest
Spandau Forest
Spandau Forest
« von 18 »

… und jetzt noch der Track:

https://www.komoot.de/tour/383959845?ref=aso

Und viel Vergnügen beim Nachwandern

Eure Clara 🎈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud