Havelrunde und Lost Place Entdeckung

Heut nach der Arbeit hatte ich einfach noch keine Lust nach Hause zu gehen. Ich stieg U Bahn Station Haselhorst aus und begab mich auf eine 6,6 km Havelrunde.

Ich mal einen anderen Weg ein, ich weiß gar nicht warum , einfach mal gucken was da hinter ist. Ich sah einen kleinen Hafen, Angler, in der Ferne eine kleine Bootssteganlage und…

… einen neuen Lost Place. Was haben wir denn da … 😮😮😮 ???

An der Seite des Gebäudes fand ich ein offenes Tor. Wunderbare farbenfrohe Street Art. Es schien im Keller einmal gebrannt zu haben, alles verkohlt.

Lost Place
Lost Place, Luftfahrtgerätewerk

Ungewöhnliche Durch- und Einblicke, farbenfrohe Street Art. Ich kann an diesen Orten nicht vorbei gehen. Sie ziehen mich an wie ein Magnet.

In der Recherche konnte ich herausfinden das dieses Gebäude das ehemalige Siemens-Luftfahrtgerätewerk ist. Es ist auf der Liste der „cultural monuments of Berlin“ zu finden.

Aber ich hatte nicht nur Glück auf dieser kleinen Wanderung, nur Sneaker an, auch noch ohne Socken, au weia.  Eine Hacke war schon durchgescheuert. Eine Blase wollte sich entwickeln. Da blieb nur eins, barfuß weiter, auf Asphalt, nicht so die Wonne. Und dann auch noch durch ein paar Straßen. 😲

Wieder am Ufer der Havel angekommen, meine Füße brannten ordentlich, steckte ich sie hurtig in die Fluten. Das Wasser war schon echt warm hier. Kein Vergleich mit dem einsamen See vom Wochenende, der war echt kalt. 😎

Ich bepflasterte  die bereits geplatzte Blase und ging voller neuer Ideen im Kopf heimwärts. 😁

Hier noch der Track für Euch.

https://mapy.cz/s/relomesunu

Eure Clara🎈

Und hier noch die Bilder … klick einfach rein …

Sommer Havelrunde mit Lost Place
20210610_Havelrunde mit Lost Place-001
Sommer Havelrunde mit Lost Place
« von 15 »

 

 

 

Und Du so ... ? Hier kannst du gern kommentieren