Waldlust, kreuz und Quer durch den Tegeler Forst

Unbändige Lust auf Wald und Farben haben mich dazu bewogen mal wieder in den Tegeler Forst zu ziehen. Gestartet bin ich am Aalemannkanal. Die kleine Fährfahrt am Anfang lässt einen die Elemente gleich zu Anfang so herrlich spüren. Immer wieder ein  ganz besonderer Genuss.

Zu Anfang gings in Richtung Konradshöhe aber bei der ersten Gelegenheit bog ich dann in den Tegeler Forst ab. Ich hatte keinen bestimmten Plan, ließ mich treiben, entschied an jeder Wegkreuzung erneut, welcher Weg mir besser gefiel. Dadurch entstand ein richtiger Zick-Zack-Kurs durch den Wald mit vielen kleinen Hügeln.

Waldlust im Tegeler Forst
Unbändige Lust auf Wald und Farben haben mich dazu bewogen mal wieder in den Tegeler Forst zu ziehen. Gestartet bin ich am Aalemannkanal. Die kleine Fährfahrt am Anfang lässt einen die Elemente gleich zu Anfang so herrlich spüren. Aber erstmal eine kleine Fährfahrt über die in der Sonne glitzernde Havel. Immer wieder ein  ganz besonderer Genuss.
Blick auf den Aalemannkanal
Waldlust im Tegeler Forst
« von 15 »

Das Wetter sonnig, die Wege durch das herabgefallene Laub weich wie Watte. Die Farben waren fantastisch und beglückten mich nachhaltig. Die Sonne lugte durch die noch belaubten Bäume hindurch und veranlassten mich stehen zu bleiben um dieses Schauspiel zu genießen.

Mir begegneten kaum Menschen und so war ich mit meinen Gedanken allein. Der leichte Wind brachte das Laub zum rascheln und es regnete bunte Blätter.

In einem Bereich des Forstes entdeckte ich ein Schild das mich darüber aufklärte, dass das Gebiet eine eine Biotopbauminsel ist in der die Nutzung des Waldes nicht der Forstwirtschaft unterliegt. Viel mehr geht es darum, die Bäume verrotten zu lassen damit wieder neuen Lebensraum für Kleingetier Pilze und anderes Rumgewusel zu ermöglichen. Diese Bäume sind dann mit einem weißen B und/oder mit einer Plakette gekennzeichnet.

Tegeler Forst

Langsam senkte sich die Sonne dem Horizont entgegen und es wurde frisch. Total entspannt stieg ich in Alt Tegel in den Bus und ließ mich durch die Stadt nach Spandau schaukeln.

Diese Wanderung würde ich als besonders empfehlenswert einstufen, also wünsch ich euch viel Spaß mit dem Verfolgertrack.

https://www.komoot.de/tour/543726429?ref=aso

Und Du so ... ? Hier kannst du gern kommentieren