Archiv der Kategorie: Bad Freienwalde

Die verpatzte Turmwanderung und die Brunnenfiguren von Bad Freienwalde

Von einer verpatzten Turmwanderung, einem eisigen Bergsee, einer alten Mühle, nicht ganz so viel Puste, einer langen Treppe und ungewöhnlichen Brunnenfiguren. 

Ines und ich trafen uns am Ostkreuz und fuhren zusammen nach Falkenberg, zu einer Turmwanderung, die dann nach 12,6 km in Bad Freienwalde endete.

Wir entdeckten das erste Idyll dieser Tour, eine alte Mühle und ein rauschender kleiner Bach. Die rote Mühle befindet sich mitten im Ort, direkt an einem Hang. Der etwas oberhalb liegende Mühlteich speist den kleinen Bach, der an der Mühle vorbeiführt und über eine lange Zeit die Mühle antrieb. Zur Zeit befindet sie sich im Umbau, aber auch so ist sie einen Besuch wert.

Anschließend ging es den Fontaneweg/Turmwanderweg durch die Wälder, schön einsam. Ein kleiner Berg folgte dem nächsten und so geriet ich auch schnell mal aus der Puste. Muskulär hatte ich keine Probleme, aber die hohe Luftfeuchtigkeit machte mir mehr zu schaffen als mir lieb war. Ich brauchte dadurch so einige kleine Pausen, die uns dann in Zeitverzug brachten.

Warum wir diese Wanderung verpatzt haben? Lies bitte hier weiter …