Salzburg und die Festung Hohensalzburg

  • Start und Ziel: Motel One Mirabell, Südstadt, Salzburg, Österreich
  • Anfahrt: mit dem 9-Euro-Ticket in 14 Stunden von Berlin Hauptbahnhof nach Salzburg
  • Knapp 7 km Stadtwanderung durch Salzburg mit verlorener Stadtführung und Aufstieg auf zur Festung Hohensalzburg
  • https://www.youtube.com/watch?v=2ZFiYOspRo0

7 km STADTwanderung durch das herrliche österreichische SALZBURG, mit schöner ATMOSPHÄRE, CHILLIGEN Fischen, einer kleinen ABKÜHLUNG, PFERDEHUFEN auf den Straßen und Plätzen, einer VERLORENEN Führung, der ERSTEIGUNG einer hohen FESTUNG, durch die EINSPURIGE Wege mit vielen TREPPEN führten und einem SONNENUNTERGANG auf dem Heimweg.

Salzburg mit Hohensalzburg
Doppelzimmer im Motel One Mirabell
Salzburg mit Hohensalzburg
« von 25 »

Am Abend des 15. Juli 2022 trafen Ines und ich in Salzburg ein und bezogen unser Quartier im Hotel Motel One Mirabell in der Südstadt. Von außen eher ein wenig unscheinbar kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus als wir die Lobby betraten. Mit offenem Mund starrten wir auf die von der Decke herabhängenden Regale, die harmonische Farbauswahl und die super gemütliche Atmosphäre in diesem Hotel.

Lobby, Motel One Mirabell, Südstadt Salzburg

Chillige Fische

Und die Zimmer erst, modern eingerichtet, genug Steckdosen und als wir unsere Karte einsteckten, kam chillige Musik aus dem Fernseher und ein beruhigendes Getümmel von Fischen in einem Aquariums erschien auf dem Bildschirm.

Wir verbrachten eine ruhige Nacht und zogen am nächsten Tag los, um die Hohensalzburg zu erklimmen, aber vorher hatten wir noch eine Führung am Touristeninformationszentrum gebucht.

Kleine Abkühlung

Brunnen auf dem Residenzplatz

Auf dem Weg dorthin passierten wir den herrlichen Residenzbrunnen, dessen Wasserfontänen durch den leichten Wind getragen eine kleine Abkühlung verbreiteten. Wir stellten uns einen Moment darunter und genossen das kühle Nass auf unserer Haut.

Altstadt mit Pferdewagen

Salzburg liegt am Fuße der Ostalpen und ist gleichzeitig Grenzstadt zu Deutschland. Die Altstadt mit ihren Gebäuden aus dem Mittelalter und dem Barock liegt an der glasklaren Salzach und wird gekrönt durch die Festung Hohensalzburg, die in luftigen Höhen auf einem Berg thront.

In den Sommermonaten wird die gesamte Altstadt Salzburgs am Wochenende für den Autoverkehr gesperrt, Pferdewagen waren die einzige Ausnahme. Jährlich eine Million Besucher bewundern diese herrliche Stadt und seine Bauwerke, die so viel Geschichte mitbringt.

Verlorene Führung

Hier wurde die Salzburger Mozartkugel erfunden, sie stand immer im Weg

Die Dame, die dann pünktlich zu unserer Führung erschien, führte uns an viele interessante Orte, stellte sich aber immer so vor die Gebäude, dass man schlecht fotografieren konnte, ohne sie immer mit darauf zu haben.

So, blieben wir ein wenig zurück, schossen anschließend ein paar Fotos und hechelten bei 30 Grad hinter der Truppe hinterher. Bei einer dieser Aktionen war dann die Gruppe aber so schnell weg, dass wir sie nicht wiederfanden. 😂

Einspurig durch das Innere

Wieder frei machten wir uns auf den Aufstieg zur Burg, warfen einen Blick in die Erzabtei/Stift St. Peter Salzburg und erklommen die vielen Stufen und steilen Wege immer weiter hinauf. Auf der Aussichtsplattform genossen wir einen unglaublichen Blick auf den blauen Himmel, die Stadt und die Berge.

Wendeltreppen in der Festung Hohensalzburg

Über Wendeltreppen und schmale Wege führte der Weg einspurig durch das Innere der Burg, vorbei an einem riesigen weißen Model der Altstadt, an großen Schautafeln und Mitmachangeboten.

Festung Hohensalzburg

Die Festung liegt auf dem Nonnberg, der sich nordwestlich an die Altstadt anschmiegt und zu den größten Burganlagen Europas gehört. Seine Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück.

Beeindruckend thront die Burg über der faszinierenden Altstadt, an jeder Ecke ein neues geschichtsträchtiges Gebäude, Denkmal, Kirche usw. Die Vielfalt der Eindrücke erschlägt einen fast. Oft sprachlos bei dieser Herrlichkeiten schossen wir viele Fotos. 😁

Wir stiegen langsam die steilen Wege wieder hinunter und überquerten die Salzach gerade in dem Moment, kurz bevor die Sonne am Horizont verschwand.

Blick von der Karolinenbrücke

Die Geschichte und die Fotos vom 2. Tag auf Schloss Hellbrunn findet ihr hier:

Salzburg und die Wasserspiele auf Schloss Hellbrunn

 

 

Hier kannst du gern diesen Beitrag kommentieren oder auch einen allgemeinen Kommentar beitragen: